Große Resonanz auf Internet-Petition gegen B29-Süd

15.02.2015

Onlineartikel schwaebische-post

Große Resonanz auf Internet-Petition gegen B29-Süd

Eine Internet-Petition des BUND Aalen und der Naturschutzgruppe Vorderes Härtsfeld hat innerhalb von 14 Tagen über 1000 Unterschriften gegen die Machbarkeitsstudie einer Südvariante und Autobahnzubringer Süd erreicht. Das teilt der BUND, Ortsverband Aalen, mit.

Aalen. Über 700 der Unterstützer seien aus dem Ostalbkreis, bzw. aus Aalen, Härtsfeld und näherer Umgebung. Der Rest sei von außerhalb, wobei aus den Kommentaren und den Personenangaben zu erkennen sei, dass diese das Härtsfeld kennen oder gar hier Urlaub machen. „Andere kennen die international bekannte Ameisenstadt und drücken daher ihren Protest auf der Petition aus“, heißt es in der Pressemitteilung.

Waldhäuser und Ebnater Bürger und Bürgerinnen engagierten sich für die Petition, indem diese Flugblätter und Unterschriftenlisten verbreiten.

Der Link zur Petition: www.openpetition.de/petition/online/b29-suedvariante-haertsfeld-nein-danke. Der Link zu den Kommentaren: www.openpetition.de/petition/kommentare/b29-suedvariante-haertsfeld-nein-danke. Die Petition könne noch bis bis 31. März 2015 unterstützt werden.

 

(Quelle: http://www.schwaebische-post.de/790134/)

Schwaepo