Die Region

Klicken Sie auf Videoclip, um den Film zu starten

Videoclip playericon

 

landscape1

Sollte die Machbarkeitsstudie zu einer Planung und Umsetzung des Bauvorhabens führen, wird sich die Landschaft wie hier gezeigt, nachhaltig verändern.

landscape3

Inmitten der Felder wird dann die Bundesstrasse 29 Ihren Verlauf finden. Die Idylle und Ruhe auf dem Härtsfeld wäre gestört.

landscape2

Eine Landschaft die viele Besucher auch aus anliegenden Gemeinden einlädt, ein wenig Abstand vom Alltagsstress zubekommen, würde einen gravierenden Einschnitt erleben. Eine Stelle, an der Sie die Natur noch hören können.

hohenlohe2

 

Eine Bundesstrasse an dieser Stelle, würde für die Gemeinden Oberriffingen, Unterriffingen, Hohenlohe, Hohenberg und Michelfeld zu einer zusätzlichen Verkehrs- und Lärmbelastung führen.

 

koppel1

Eine Verlegung der L1080 wie in der Machbarkeitsstudie eingezeichnet, würde über die Felder der Ortsansässigen Reitbetriebe führen (Pferdehof Bensch)

oberriffingen6                                   natur11

Links und rechts im Bild die Stelle,  auf Höhe Oberriffingen und  auf Höhe Hohenberg an welchen jeweils die Abfahrten der B29 in der Studie eingezeichnet sind. An diesen Stellen würde der Verkehr abfahren und zwangsläufig durch die Ortschaften Oberriffingen und Unterriffingen.

landscape5

Oberriffingen (Bild oben) und Unterriffingen (Bild unten), eingekesselt von Straßen. Rechts am Ort vorbei die Südtrasse der B29. In Blickrichtung, hinter dem Ort der Autobahnzubringer (Verlegung L1080 wie in der Studie verzeichnet) und links am Ort vorbei,

landscape6

der Verkehr der ausgehend von der Abfahrt Hohenberg durch Unterriffingen fahren wird.

natur1                                  natur4

Betrachtet man den Trassenverlauf der Studie, soll die B29 zwischen den beiden Windkraftanlagen ihren Verlauf finden.

natur2

.

Blick von Trochtelfingen Röhrbachsiedlung in Richtung Flochberg, Schloßberg, Bopfingen, Ipf

 rbsiedlung_1

Blick von Schlossberg auf das Heidmühltal. Inmitten der Bewaldung soll der Anstieg, der in der Machbarkeitsstudie verzeichneten B29 Trasse, auf das Härtsfeld erfolgen.

Heidmühltal